Tinnitustherapie

Heute sind Behandlungsmethoden wie Infusionen, Cortison, Blutverdünner (!!! innere Verblutung!!!) oder hyperbare Sauerstofftherapien allgemein üblich. Der Erfolg ist minim, die Nebenwirkungen dafür oft gravierend!

Lassen Sie sich nicht kaputt behandeln!

Hörakustiker bieten oft Maskierer-Geräte an, die spezielle Geräusche erzeugen, welche den Tinnitus überdecken sollen. Das ist natürlich Unfug und löst keine Tinnitus-Probleme.

Andere Tinnitus-Hilfen und -Selbsthilfen mit Softlaserbehandlungen, Klangtherapien usw. helfen grundsätzlich sehr wenig bis gar nichts.

Warum ist das so?

Ganz einfach, der Körper spricht mit Ihnen, dass Sie etwas falsch in Ihrem Leben machen. Dieses Problem müssen Sie erkennen und dann entsprechend handeln.

Wir betrachten Tinnitus anders als Ärzte und Tinnitus-Therapeuten. Tinnitus betrifft das seelische Wohlbefinden und damit Ihre Gefühle. Dies kann nicht mit Infusionen, Sauerstoff oder Laserbehandlungen gelöst werden und schon gar nicht auf Knopfdruck. Tinnitus kann aber auch ein Nährstoffmangel (wie z.B. auch bei Augenerkrankungen u.a.) sein und eine Vergiftung, Verschlackung und Übersäuerung des Körpers. Mit Basenmittel erreichen Sie jedoch nichts!

Unsere Living Nature® Tinnitusfreitherapie

Besuchen Sie uns erst nach einem Besuch bei Ihrem (HNO-)Arzt. Bringen Sie, falls vorhanden, die Diganose / den Befund mit. Haben Sie bereits einen Hörtest gemacht, bringen Sie diesen auch mit.

  • In einem Gespräch klären wir die Ursache Ihres Tinnitus ab. Sie berichten uns Ihre Lebenssituation. Wie Sie leben, was Ihre innere Stimme sagt. Dazu gehört auch ein Stresstest, eine HRV-Messung (Herzratenvariabilität). Das ist ganz einfach, Sie müssen keine Angst davor haben. Sie sitzen bei uns am Computer und atmen einfach, sonst nichts. Und schon in wenigen Minuten haben wir die Ergebnisse.
  • Wir klären Irrtümer, die immer wieder auftauchen und suchen mit Ihnen nach Lösungen, wie Sie Ihre Lebenssituation verbessern können. Wie Sie mit Stress umgehen und ihn schnell und gut bewältigen können.
  • Ruhe ist wichtig. Wie finden Sie Ruhe, wenn Sie aufgewühlt sind oder negative Gedanken haben.
  • Wie gehen Sie mit Angst um, damit Sie sich nicht mehr geplagt fühlen.
  • Sie lernen zwei verschiedene Atemtechniken.

Konkret beinhaltet unsere Tinnitusfreitherapie und -Beratung folgendes:

  • Körper nicht noch mehr vergiften sondern entgiften!
  • Achtsamkeitsübungen! Wie Sie ungesunde Gewohnheitsmuster durch achtsame Gewohnheiten ersetzen können.
  • Sehr wichtig: Herzkohärenztraining (Herzschlag und Atmung stimmen überein. Sie entspannen, eine innerliche Ruhe nehmen Sie wahr. Ganz natürlich, ohne Medikamente.).
  • Sich Auszeiten einräumen, täglich. Wie geht das?
  • Alle Sinne wieder einmal wecken und schärfen.
  • Gesunde Ernährung und Körperpflege ohne Gifte.
  • Sehr wichtig: Tinnitusfrei-Bewegung und Störungen des Körpers auffinden und beheben.
  • Die Freuden des Alltags wieder kennen lernen.
  • Evtl. der Umgang mit Vorgesetzten oder Mitarbeitern überdenken.
  • Schwierige Situationen meistern.
  • Zufrieden sein und Gelassenheit finden.
  • Was heisst Glück, glücklich sein?
  • Was sollten Sie unbedingt vermeiden?
  • Alle Medikamente überdenken. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, dass Sie Medikamente reduzieren oder mit der Zeit absetzen können. Besprechen Sie Ihr Vorhaben jedoch mit Ihrem Arzt.

Der Erfolg liegt in Ihren Händen. Niemand kann Ihnen den Tinnitus (Ohrgeräusche…) auf Knopfdruck nehmen. Nur Sie sind dazu in der Lage. Das heisst, wenn Körper, Geist und Seele miteinander harmonisieren verschwindet der Tinnitus. Das braucht etwas Zeit, nehmen Sie sich diese Zeit. Es braucht von Ihrem Gehirn Verständnis für Ihren Körper. Klappt es nicht auf Anhieb, ärgern Sie sich nicht, sonst verstärken Sie den Tinnitus.

Ist Tinnitus die Folge von Medikamenten, brauchen Sie unter Umständen mehrere Monate oder bis zu zwei Jahre bis der Tinnitus abheilt. (In den Beipackzetteln der Medikamente wird selten Tinnitus als Nebenwirkungen aufgeführt. Weil es mittel- oder langfristige Nebenwirkungen sind.)

Sie brauchen zur Heilung von Tinnitus – keine Medikamente, keine dubiosen Mittelchen, keine Magnetmatten, Laserbehandlungen, Geräte… oder sonst was… nur sich selber und es funktioniert. Nochmals, dazu gehört etwas Geduld.

Viele Klienten möchten die Erfolgsrate wissen. Hier können wir keine Zahlen bekannt geben, denn jeder ist seines glückes Schmied. Halten Sie sich an unsere Informationen 1 zu 1, dann haben sie wesentlich schneller Erfolg. Viele basteln weiter, ärgern sich, weils nicht gleich auf Knopfdruck funktioniert, andere müssen zuerst lernen, was es heisst Mensch zu sein…

Dauer unserer Tinnitusfreitherapie und unser Honorar

Der Vorteil: Sie kommen nur einmal in unsere Sprechstunde, dann sind Sie bestens informiert.
Rechnen Sie mit 2 Stunden bei uns CHF 320.00,
inbegriffen Nachbetreuung per Telefon oder eMail für ein Jahr sowie umfassende schriftliche Informationen.

Sie haben folgende Zahlungsmöglichkeiten:
Barzahlung, Post-, Visa-, Master- oder American Express Card.

Terminvereinbarung:
Tel. 056 443 39 35 oder 078 666 02 25
Mo – Do: 09.00 – 16.00 Uhr

aus dem Ausland: 0041 56 443 39 35

In diesen Fällen können wir nichts für Sie tun:

  • Verknöcherung, Knochenwachstum (Osteosklerose), kleinste Knochensporne, Verkalkungen im Ohr oder rund ums Ohr
  • Beschädigter Hörnerv
  • Gefäss- oder Hirntumor